Neues von Flipsi

Flipsi’s Genesung hat einen kleinen Rückschritt erlitten. Am Montag wird er noch einmal in Narkose gelegt werden müssen, da sich an verschiedenen Stellen entlang des Fixateurs nekrotisches Gewebe gebildet hat, welches abgetragen werden muss. Davon abgesehen erholt sich Flipsi prächtig und er hat auch schon etwas an Gewicht zugelegt. Seine Pflegeeltern sind von diesem tollen Kerl völlig begeistert. Er erträgt die Behandlungen alle zwei Tage beim Tierarzt mit einer solchen Ruhe und Gelassenheit und auch bei ihnen zuhause ist er für jede noch so kleine Aufmerksamkeit einfach nur dankbar. Flipsi scheint wirklich zu merken das jeder ihm helfen will und das auch er mit seinem ruhigen Verhalten, er darf sich ja nicht sehr viel bewegen, nur zu seiner Genesung beiträgt.

Diesbezüglich möchten wir uns für die große Anteilnahme und die zahlreichen Spenden auch im Namen von Flipsi ganz herzlich bedanken. Dieses große Interesse hat uns sprachlos gemacht. Gerne stellen wir auch entsprechende Spendenquittungen aus sofern dies gewünscht wird. In diesem Fall bitte eine kurze Mail mit Adresse an info@katzeninnotdueren.de senden.

Die weitere Planung für seine Behandlung sieht vor, dass am 18.11. der Fixateur entfernt wird und gleichzeitig die Zahnbehandlung sowie das Scheren seines Fells durchgeführt wird.

Wir werden auch weiterhin über Flipsi’s Zustand berichten.

Oktober 20, 2019

Schlagwörter: , , ,